Retrofit (dt. Nachrüstung) steht für die Modernisierung oder die Erweiterung bestehender Produktionsmaschinen bzw. –anlagen.

Produktionsmaschinen können durch einen Austausch von veralteten Maschinenkomponenten und/oder über eine Erweiterung um aktuelle technologische Weiterentwicklungen auf einen aktuellen Stand gebracht werden. Mit einem Retrofit und der damit einhergehenden Steigerung der Produktivität können die Kosten, im Vergleich zu einer Neuanschaffung, verhältnismäßig geringgehalten werden.

Produktionsmaschinen werden mit Sensoren ausgestattet, um Parameter zu Einstell-, Regelung-, Mess- oder Überwachungsaufgaben zu erfassen.

In Produktionsmaschinen werden überwiegend Sensoren eingesetzt, die physikalischen Eigenschaften wie z.B. Kraft, Temperatur, Druck, Beschleunigung, Winkel, Schall messen. Diese Signale werden über den physikalischen Effekt erfasst und in elektrische Signale überführt. Die Ausgabe eines Sensors kann dabei analog oder mittels einer Analog-Digital-Wandlung digital erfolgen. Neben realen Sensoren existieren auch virtuelle Sensoren. Sie „messen“ errechnete Werte, die mit Hilfe eines Modells abgeleitet werden.

Die mit Hilfe von Sensoren ermittelten Messwerte sind in der Regel direkt am Sensor oder auf einer Anzeige der Bedieneinheit einer Maschine angezeigt werden.

Ohne eine Verarbeitung dieser Daten können daraus keine relevanten Informationen abgeleitet werden. Für eine transparente Produktion ist daher die Speicherung und benutzerfreundliche und mitarbeitergerechte Visualisierung der ermittelten Daten erforderlich.

Eine benutzerfreundliche und mitarbeitergerechte Visualisierung kann über eine grafische Benutzeroberfläche in Form eines Dashboards erfolgen. Open.DASH bietet die Möglichkeit der Einbindungen und Darstellungen von Daten, die z.B. mittels OPC UA Schnittstelle ermittelt werden. Die gewonnenen Informationen können über verschiedene Darstellungsmöglichkeiten in Widgets visualisiert werden. Die freie Konfigurationsmöglichkeit von Dashboards lässt eine individuelle Anpassung zur mitarbeitergerechten Visualisierung zu.

Wenn Sie ein solches oder ähnliches Projekt gerne in Ihrem Unternehmen umsetzen möchten, melden Sie sich gerne bei Michael Geueke, Geueke@kompetenzzentrum-siegen.digital, Telefon +49 271 740 3969