Mit der Digitalisierung von Produktionsprozessen stehen Unternehmen vielfältige Daten zur Verfügung, die sinnvoll für die Unterstützung der Mitarbeiter in der Produktion genutzt werden können. So können digitale Produktionsassistenten beispielsweise Sensordaten kontextgerecht anzeigen oder die Kontrolle und auch das Steuern von Maschinen unterstützen. Sowohl Maschinenbediener als auch Werksvorsteher oder Produktionsleiter können so zielgerichtet die Produktionsdaten in einer auf ihre Tätigkeit und ihren Arbeitskontext zugeschnittene Weise nutzen.

Die Smart Watch als Wearable-Demonstrator ist eine beispielhafte Implementierung eines digitalen Produktionsassistenten auf Basis einer Smartwatch-Anwendung. Sie ermöglicht es, Sensordaten über eine benutzerfreundliche und mitarbeitergerechte Visualisierung am Handgelenk abzulesen und deren Entwicklung und Trend zu analysieren. Zudem können auf der Uhr Alarme eingerichtet und empfangen werden, um kritische Schwellwerte bestimmter Sensoren zu überwachen und im Bedarfsfall reagieren zu können.

Mit Hilfe von an den Maschinen angebrachten Bluetooth-Beacons kann die Anwendung die eigene Position ermitteln und dadurch Informationen kontextgerecht präsentieren, also beispielsweise die Informationen zu der Maschine anzeigen, die gerade am nächsten ist. Diese Technologie kann auch zum Auslösen bestimmter Funktionen genutzt werden, beispielsweise das Rückmelden von bestimmten Arbeitsschritten im Rahmen der betrieblichen Datenerfassung.

Unser Demonstrator basiert auf einer bestehenden Middleware zur Sensordatenerfassung, das auch für das Visualisierungs-Dashboard open.DASH eingesetzt werden kann. Er stellt somit eine Ergänzung zur klassischen Datenvisualisierung auf einem Public-Display, Tablet, oder Bildschirmarbeitsplatz dar. Durch seinen modularen Aufbau kann der Demonstrator aber grundsätzlich auch auf andere Backends übertragen werden, sofern diese eine entsprechende REST Schnittstelle zur Verfügung stellen.

Wenn Sie ein solches oder ähnliches Projekt gerne in Ihrem Unternehmen umsetzen möchten, melden Sie sich gerne bei Michael Geueke, Geueke@kompetenzzentrum-siegen.digital, Telefon +49 271 740 3969