Business-Talk zur Digitalisierung

„Wie nutze ich die Digitalisierung sinnvoll?“ – darum ging es jetzt beim Business-Talk des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Siegen an der Fachhochschule Südwestfalen. Das Kompetenzzentrum hat die Veranstaltung zusammen mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft im Hochsauerlandkreis und der Firma kompegio angeboten.

Peter Staudt vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft hat die Teilnehmer begrüßt. „Alle Firmen, die in den letzten Jahren viel in die Digitalisierung investiert haben, sagen jetzt, das hat sich gelohnt“, erklärte er.

Es geht nicht nur um Technologie, sondern um die Menschen

„Bei Digitalisierungsprojekten geht es nicht nur um Technologie“, sagte Prof. Dr. Christina Krins vom Standort Meschede des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Siegen. Der Mensch müsse im Mittelpunkt aller Maßnahmen stehen. Krins stellte das Angebot des Kompetenzzentrums vor. Die Mitarbeiter des Kompetenzzentrums unterstützen kleine und mittlere Unternehmen in Südwestfalen und darüber hinaus bei der Digitalisierung.

Um einen Überblick zu bekommen, aus welchen Unternehmen die Teilnehmer des Businesstalks gekommen sind, wurden sie aufgefordert, sich einmal nach Firmengröße und danach nach Branche sortiert im Raum aufstellen.

Danach haben die Teilnehmer in Gruppen zu verschiedenen Themen zusammengearbeitet. Dabei ging es zum Beispiel darum, was die Firmen bereits für die Digitalisierung tun und wie bereit die Mitarbeiter für den digitalen Wandel sind.

Für alle Interessierten hat Jonas Koch vom Kompetenzzentrum zum Schluss noch eine Führung durch die TransferFactory der FH Südwestfalen angeboten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere