Die zweite Runde der Workshop-Reihe Change Enabler ist beendet. Beim Abschlussworkshop (07.11.19) am Standort des Kompetenzzentrums in Bochum haben die Teilnehmer über konkrete Digitalisierungsprojekte gesprochen, die sie künftig in ihren Unternehmen angehen wollen.

In der Workshop-Reihe werden Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen in all den Belangen fit gemacht, die für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte wichtig sind – neben dem Technischen. Die Reihe richtet sich an Menschen, die Digitalisierungsprojekte vor Ort vorantreiben. Die Kompetenzzentrums-Experten von den Standorten Meschede und Bochum geben ihnen Methoden, Ansätze und Instrumente des Change Managements an die Hand, die sie sofort in Ihren Projekten umsetzen können.

Die Teilnehmer haben eine Transfer-Spirale angelegt.

Beim letzten Workshop in der Lern- und Forschungsfabrik Bochum haben die Teilnehmer ihre Digitalisierungsprojekte auf einer Veränderungslandkarte visualisiert. Außerdem haben Christina Meisterjahn und Jonas Koch vom Standort Meschede des Kompetenzzentrums ihnen erklärt, wie Change-Controlling funktioniert und warum es wichtig ist, Erfolge zu feiern. Zum Abschluss haben dann alle gemeinsam eine Transfer-Spirale angelegt.