Vorträge zur DSGVO

Bei der Veranstaltung zu Daten und Recht in der Industrie 4.0 waren jetzt viele Besucher dabei. Die Wirtschaftsjuristin des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Siegen, Lena Seufert, hat einen Vortrag zur DSGVO gehalten. Zu dem Thema hatten die Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen im Publikum viele Fragen. Sie wollten zum Beispiel wissen, ob Newsletter weiter verschickt werden dürfen. Lena Seufert konnte die Teilnehmer beruhigen: Es spreche grundsätzlich nichts dagegen, auch weiterhin Newsletter an Kunden zu verschicken. Ein paar Punkte müssten zwar beachtet werden. Aber unmöglich sei der Versand von Newslettern nicht.

Außerdem hat Prof. Maximilian Becker einen spanndenden Vortrag über „Datenwirtschaftsrecht – wem gehören Daten?“ gehalten. Zum Abschluss hat Timo Jakobi noch über Managementsysteme für Informationssicherheit (ISMS) gesprochen. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Institut für Medien- und Kommunikationsrecht (IMKR) der Universität Siegen statt.

Weitere Veranstaltungen geplant

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum plant weitere Veranstaltungen zu dem Thema und hat sich deshalb gefreut, dass bei der Veranstaltung viele Teilnehmer ihre Fragen und Wünsche mitgeteilt haben.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere