Sehr geehrte Damen und Herren,

im Juni starten bei uns mehrere neue Angebote für Sie: In einer Workshop-Reihe geht es um Geschäftsmodellentwicklung für kleine und mittlere Unternehmen, in einer weiteren speziell um digitale Geschäftsmodelle für Handwerks- und Kleinstbetriebe.

Außerdem veranstalten wir unsere erste, digitale Innovationswerkstatt. Beim dem Online-Treffen geht es um das Thema IT-Sicherheit. Wie wir Sie bei der Auswahl von Software unterstützen möchten, was wir zu künstlicher Intelligenz anbieten und was wir zum Digitaltag geplant haben, erfahren Sie in diesem Newsletter.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihr Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen


Geschäftsmodellentwicklung in KMU

Für Schnellentschlossene gibt es noch einen Veranstaltungs-Tipp: Denn am Donnerstag, 10. Juni findet unsere erste Infoveranstaltung zum Thema Geschäftsmodellentwicklung für kleine und mittlere Unternehmen statt. Anhand von Beispielen aus der Mobilitätsindustrie wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihr Geschäftsmodell nutzerorientiert und nachhaltig weiterentwickeln können.

Den Wandel hin zu einer nachhaltigen Mobilität zu gestalten, ist für die Industrie in Siegen-Wittgenstein und NRW eine große Herausforderung. Was das für die Wirtschaft, Gewerkschaften und die Kommunen bedeutet und welche Impulse aus der Wissenschaft kommen, damit befasst sich die Workshop-Reihe. Die Veranstaltung am Donnerstag ist der Auftakt der Reihe zur Geschäftsmodellentwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen. Die Anmeldung und weitere Informationen gibt es hier.


Unterstützung bei der Software-Auswahl

Ob Produktinformationssystem, ERP oder Projektmanagement: Die für ein Unternehmen passende Software auszuwählen ist immer wieder eine große Herausforderung. Gerade im Zuge der Digitalisierung stehen aktuell in vielen Betrieben Entscheidungen für die richtige Lösung an. Prozesse sollen effizienter laufen und Daten effektiver genutzt werden. Wie Sie die passende Software für sich finden, dabei wollen wir Sie mit einer dreiteiligen Workshop-Reihe unterstützen.

Zusammen mit dem Transferverbund Südwestfalen und Christian Risse von der Pluspunkt-Digital GmbH startet die Reihe am Montag, 14. Juni mit aktuellen Entwicklungen auf dem Softwaremarkt. Die zwei weiteren Workshops finden am Montag, 21. und 28. Juni statt. Hier finden Sie weitere Informationen.


Geschäftsmodellentwicklung für Handwerksunternehmen

Im Juni startet eine weitere, neue Reihe von uns: Dabei geht es um das Thema Geschäftsmodellentwicklung für Handwerks- und Kleinstbetriebe. Die Auftaktveranstaltung am Dienstag, 22. Juni dient dazu, für das Thema digitale Geschäftsmodellerweiterung zu sensibilisieren und darüber zu informieren, was wir in der Reihe vor haben. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer:innen aus Handwerks- und Kleinbetrieben sowie Multiplikator:innen, die im Handwerk tätig sind, wie etwa Kammer- oder Handwerksberater:innen.

Für die Auftaktveranstaltung haben wir zwei Handwerksunternehmer eingeladen, die bereits Teile ihres Geschäfts digitalisiert haben und davon berichten werden. Zusätzlich wird ein Digitalisierungstrainer, der aktuell zwei Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung ihres Geschäfts unterstützt, seine Erfahrungen aus diesen Prozessen mit Ihnen teilen. Zum Schluss der Veranstaltung werden wir Ihnen einen Ausblick auf die weiteren Termine der Reihe geben. Hier können Sie sich anmelden.


Digitale Innovationswerkstatt zu IT-Sicherheit

Achtung: Bitte dieses Bild nicht für andere Zwecke benutzen

Bei unserer neuen, digitalen Innovationswerkstatt stehen Sie mit Ihren Fragen rund um die Digitalisierung im Mittelpunkt. Den Anfang macht das Thema IT-Sicherheit am Donnerstag, 24. Juni. Denn fast jedes zweite Unternehmen in Deutschland hat schon einmal einen Hacker-Angriff erlebt. Dabei entsteht jährlich ein Schaden in Höhe von 100 Milliarden Euro. Deshalb wollen wir mit Ihnen besprechen, was gerade kleine und mittlere Unternehmen tun können, um ihre IT-Sicherheit zu verbessern.Alle Infos zu den Themen und Terminen gibt es hier.

Die digitale Innovationswerkstatt findet jeden letzten Donnerstag im Monat um 15 Uhr als Online-Treffen zu verschiedenen Themen statt. Bei den Terminen gibt es eine kurze Einführung ins Thema – und dann freuen wir uns auf Ihre Fragen und Anliegen dazu.


Podcast: Unser Angebot zu künstlicher Intelligenz

Welche Möglichkeiten und Grenzen künstliche Intelligenz hat – darum geht es in unserer neuen Podcast-Folge. Unsere beiden neuen Trainer für künstliche Intelligenz erklären, was sie für kleine und mittlere Unternehmen anbieten. Tobias Moser will verstärkt produzierende Unternehmen in den Blick nehmen, während Dr. David Unbehaun für den Bereich Gesundheitswirtschaft zuständig ist. Er berichtet, welches Projekt er schon mit einer Firma umgesetzt hat.

Den Podcast finden Sie hier bei uns auf der Seitehier bei Spotify und hier bei iTunes.


Umfrage zu New Work

Interessieren Sie sich für das Thema New Work? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie an unserer kurzen Umfrage teilnehmen könnten. Denn während der Corona-Pandemie sind viele von uns bereits mit New Work in Berührung gekommen, zum Beispiel im Rahmen von mobilem Arbeiten oder im Home Office.

Eine zentrale Rolle spielen dabei neue Informations- und Kommunikationstechnologien. Erst dadurch sind neue Formen der Arbeit und Zusammenarbeit verstärkt in den Fokus geraten. Wir wollen das Thema stärker in den Fokus nehmen, die Umfrage hilft uns dabei. Die Beantwortung dauert etwa fünf Minuten und Sie bleiben bei Ihrer Teilnahme anonym. Hier finden Sie den Fragebogen.


Unser Angebot zum Digitaltag

Am Freitag, 18. Juni ist es wieder so weit: Zahlreiche Aktionen am Digitaltag beleuchten die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung. Auch wir sind mit dabei. Sie können an einer virtuellen Lab-Tour durch das Fab Lab Siegen teilnehmen. Dabei lernen Sie die verschiedenen 3D-Druckverfahren kennen und bekommen einen Einblick, wie 3D-Druck funktioniert. Hier finden Sie weitere Infos zur Lab-Tour.

Zusammen mit dem Berufsbildungszentrum der IHK Siegen und unseren Kolleg:innen vom Kompetenzzentrum Kaiserslautern geht es am Digitaltag außerdem bei einer Online-Veranstaltung um das Thema Change Management. Wir erstellen interaktiv und gemeinsam eine Veränderungslandkarte und markieren Meilensteine, die Sie in Ihrem digitalen Transformationsprozess erreichen wollen.Außerdem reden wir darüber, wie es gelingt, alle Betroffenen in den Digitalisierungsprozess mit einzubeziehen. Alle Informationen dazu gibt es hier.


Video zu unserem Umsetzungsprojekt im Handwerk

Bei unserem Umsetzungsprojekt mit der Firma Heinzerling ging es darum, wie Aufträge auch unterwegs bearbeitet werden können. Dazu haben wir mit den Mitarbeitenden des Handwerksunternehmens zusammen überlegt, welche Lösung am besten für sie geeignet ist. Welche Lösung es letztlich geworden ist? Alle Details finden Sie hier im Video.


Konferenz zur Qualifizierung in der neuen Arbeitswelt

Die sich stetig verändernde Arbeitswelt stellt besonders mittelständische Unternehmen vor immer neue Herausforderungen. In der Themenkonferenz “Qualifizierung in der neuen Arbeitswelt” am Mittwoch, 23. Juni wird Ihnen die neue Arbeitswelt näher gebracht und wir diskutieren über aktuelle Fragestellungen und Praxisbeispiele. Die Konferenz ist eine Kooperationsveranstaltung der Kompetenzzentren deutschlandweit und der IG Metall.

Ziel der Konferenz ist es, die Teilnehmenden für das Thema Qualifizierung in der neuen Arbeitswelt zu sensibilisieren und darüber zu informieren, wie die Herausforderungen angegangen werden können. Die Veranstaltung will mit dem geplanten Programm Beispiele aufzeigen, wie kleine und mittlere Unternehmen die Ermittlung des Qualifikationsbedarfs angehen und die Prozesse der Qualifizierung mit ihren Beschäftigten gemeinsam ausgestalten. Auch Auswirkungen auf die Inhalte und Durchführung einer zukunftsweisenden Ausbildung sollen thematisiert werden. Hier können Sie sich anmelden.


Qualifizierung zu Innovationen in Produktionssystemen

KI-Demonstrator 1 Standort Bochum

An unserem Standort in Bochum startet am Donnerstag, 1. Juli eine Qualifizierungsreihe. Die InnoPro 4.0 steht für Innovationen und Entwicklungen in Produktionssystemen im Kontext der Arbeit 4.0. Sie will Mitarbeitenden unterschiedlicher Verantwortungsbereiche in KMU Werkzeuge an die Hand geben, um den Wandel in ihrem Unternehmen zu gestalten und die Herausforderungen von Industrie 4.0 zu bewältigen.

Der inhaltliche Fokus liegt bei der Vermittlung eines Reifegradmodells, um den Zustand von Unternehmen in der digitalen Transformation zu bestimmen. Ergänzt wird das Modell durch Anwendungsmöglichkeiten und Methoden zur Umsetzung der Mensch-Roboter-Kollaboration und Künstlichen Intelligenz im ProduktionskontextWeitere Informationen finden Sie hier.


Alte Rechner für Schüler:innen spenden

Wir möchten Sie noch auf eine tolle Aktion von Kolleg:innen von uns aufmerksam machen: Bei der Initiative „Hey, Alter!“ werden gebrauchte Laptops und Computer eingesammelt, wieder aufbereitet und dann an Schüler:innen weitergegeben, die keinen haben. So soll mehr Chancengleichheit hergestellt werden.

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sind viele Schüler:innen auf einen eigenen Laptop oder Computer angewiesen, um am Homeschooling teilnehmen zu können. Viele haben aber keinen und die Familien haben nicht die finanziellen Mittel für eine Anschaffung. Wenn Sie also noch funktionierende Laptops oder Computer im Regal stehen haben, die Sie nicht mehr benötigen, können Sie sie an die Initiative spendenWeitere Informationen dazu finden Sie hier auf der Internetseite der Aktion.


Wenn Sie keine aktuellen News von uns mehr verpassen möchten, können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden:

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.